Servercommunity Foren-Übersicht Servercommunity
Das informative Forum für Fragen rund um Server
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

1&1: Apache, OpenSSL, mod_ssl und PHP upgraden

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Servercommunity Foren-Übersicht -> How-To's
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dennis
Junior-Chef


Anmeldedatum: 21.06.2003
Beiträge: 2344
Wohnort: Schömberg (zw. Stuttgart u . Karlsruhe)

BeitragVerfasst am: Sa Jan 17, 2004 12:35    Titel: 1&1: Apache, OpenSSL, mod_ssl und PHP upgraden Antworten mit Zitat

EDIT: Unten neue Version des HOWTO's

Hallo Leute, hier mein Howto dafür. Der einzige Nachteil den ich letztendlich hatte, war dass ich das db_auth_module rausnehmen mußte, das lief nimmer.

So..Hilfe für mich war das Rootforum (http://www.rootforum.de) wo ich die configures herhab, vielen Dank.

1. Quellen herunterladen:

OpenSSL von http://www.openssl.org
ModSSL von http://www.modssl.org
Apache von http://www.apache.org
PHP von http://www.php.net

Diese laden wir mal alle nach /usr/src und entpacken sie dort.

2. Los gehts
cd openssl*
make
make install
cd ..

cd mod*

./configure --with-apache=/usr/local/src/apache_1.3.29 --with-apxs=/usr/sbin/apxs --with-ssl=/usr/local/src/openssl-0.9.7c

cd ..
cd Apache*

./configure --enable-module=all --disable-module=example --enable-module=ssl=/usr/local/src/openssl-0.9.7c --enable-shared=max --with-perl=`which perl` --server-uid=wwwrun --server-gid=nogroup --enable-suexec --suexec-caller=wwwrun --suexec-docroot=/home/www --suexec-logfile=/var/log/httpd/suexec.log --without-confadjust --with-layout=SuSE --enable-module=rewrite --enable-rule=EAPI

make

rcapache stop
make install
cd ..
cd mod*
cd pkg.sslmod
make
cp /usr/lib/apache/libssl.so /usr/lib/apache/libssl.so.old
cp libssl.so /usr/lib/apache

cd ../..
cd php*

./configure --with-mysql --with-apxs=/usr/sbin/apxs

Am besten über YAST die alten PHP-RPM's löschen (falls per YAST installiert) und wenn nötig danach noch die php-binary.
Ich würde um sicher zu gehen auch noch die /usr/lib/apache/libphp4.so umbenennen.

make
make install

Wenn das fertig ist überprüfen ob die libphp4.so im /usr/lib/apache Verzeichnis liegt, wenn nicht hinkopieren.

Jetzt noch aus der /etc/httpd/httpd.conf die Zeile

LoadModule db_auth_module /usr/lib/apache/mod_auth_db.so

auskommentieren.
php.ini nach /usr/local/lib kopieren und rcapache start, schon dürfte alles wieder laufen.

Keine Garantie bei nicht funktionieren des HowTo's oder Abweichungen.


Zuletzt bearbeitet von Dennis am Mi Mai 12, 2004 13:15, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
dl7awl



Anmeldedatum: 22.06.2003
Beiträge: 536
Wohnort: Berlin/Nackel

BeitragVerfasst am: Mo Apr 05, 2004 06:41    Titel: Antworten mit Zitat

In einer anderen Rubrik hattest Du geschrieben:
Zitat:

Hallo Leute,

weiß nicht obs jemand aufgefallen ist , heute war ne kleine (geplante) Downtime um den Server mal auf den neusten Stand zu bringen. Im Normalfall hätte diese keine 2 Minuten sein sollen es gab aber ein kleines Problem.

So und nun ist Apache, OpenSSL und mod_ssl, außerdem PHP auf dem neusten Stand:


So ein Rundumschlag in (potenziell) 2 Minuten ---> Hut ab!

Ich denke mit Schrecken daran, was nach Murphy bei solchen Updates alles schief gehen kann, und das Rootforum ist ja leider auch voll von Beispielen. Schon wegen der Sorge, an einem Produktivserver unbedacht was außer Gefecht zu setzenen, würde es bei mir erheblich länger dauern, würde jeden Schritt 23x überlegen...

Könntest Du noch verraten, worin das "kleine Problem" bestand, damit es anderen nicht auch so geht?

Und: hat sich anschließend alles nahtlos eingefügt und mit der bisherigen Konfiguration und mit Confixx zusammengespielt? Insbesondere bei Apache denke ich ist das nicht ganz trivial.

Ach ja, und was sollen die * bei den Pfadangaben bedeuten? (Ich vermute nur eine geplante aber vergessene Fußnote)

Gruß, Manfred

P.S.: Hier soll ja eigentlich nicht diskutiert werden Embarassed, also bitte nach Klärung der Fragen wieder löschen (und falls erforderlich lieber klärende Zusatzhinweise ins HowTo einfügen).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Dennis
Junior-Chef


Anmeldedatum: 21.06.2003
Beiträge: 2344
Wohnort: Schömberg (zw. Stuttgart u . Karlsruhe)

BeitragVerfasst am: Mo Apr 05, 2004 17:22    Titel: Antworten mit Zitat

* steht im Prinzip für den Tabulator Smile
Rein theoretisch sollte die Downtime keine 10 Sekunden betragen, weil man ja nur an einer gewissen Stelle den Apache stoppt und neu startet. Probleme mit Confixx gab es keine, man muß eben darauf achten, dass die Configfiles an der selben Stelle bleiben.

Das Problem damals war tatsächlich zum einen das nicht mehr funktionierende Modul, und zum anderen (hab ich viel später erst gemerkt) hatte ich PHP ohne die gd-libs kompiliert. Ich Idiot habe damals dann vergessen mitzuschreiben wie ich die gd-libs gebaut habe und danach PHP aber das hol ich beim nächsten Patch nach Smile

Auf keinen Fall nach so einem Patch nochmal per YOU php oder Apache patchen, das macht alles putt.

Aber der Aufwand ist wirklich nicht so enorm groß und man hat dann immer recht schnell nen frischen Apachen Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Dennis
Junior-Chef


Anmeldedatum: 21.06.2003
Beiträge: 2344
Wohnort: Schömberg (zw. Stuttgart u . Karlsruhe)

BeitragVerfasst am: Mi Mai 12, 2004 13:13    Titel: Antworten mit Zitat

So und hier die neue Version für Apache 1.3.31, PHP 4.3.6, modssl 2.8.17, OpenSSL 0.9.7d

Diesesmal habe ich bei PHP die gdlibs, Jpeg Support und zlib mit dabei. Da benötigt ihr aber auch selbstkompilierte Versionen dafür. Wers nicht braucht, einfach die entsprechenden configure Befehle bei PHP weglassen. Jetzt werde ich mal noch versuchen leckere RPM's zu backen....

Ach ja...Downtime gabs diesmal übrigens nicht Wink

1. Quellen herunterladen:

OpenSSL von http://www.openssl.org
ModSSL von http://www.modssl.org
Apache von http://www.apache.org
PHP von http://www.php.net

Diese laden wir mal alle nach /usr/src und entpacken sie dort.

2. Los gehts
cd openssl-0.9.7d
./config
make
make install
cd ..


cd ..
cd apache_1.3.31

./configure --enable-module=all --disable-module=example --enable-module=ssl=/usr/src/openssl-0.9.7d --enable-shared=max --with-perl=`which perl` --server-uid=wwwrun --server-gid=nogroup --enable-suexec --suexec-caller=wwwrun --suexec-docroot=/home/www --suexec-logfile=/var/log/httpd/suexec.log --without-confadjust --with-layout=SuSE --enable-module=rewrite --enable-rule=EAPI

make

rcapache stop
make install
cd ..
cd mod_ssl-2.8.17-1.3.31

./configure --with-apache=../apache_1.3.31 --with-apxs=/usr/sbin/apxs --with-ssl=../openssl-0.9.7d

cd pkg.sslmod
make
cp /usr/lib/apache/libssl.so /usr/lib/apache/libssl.so.old
cp libssl.so /usr/lib/apache

cd ../..
cd php-4.3.6

./configure --with-mysql --with-apxs=/usr/sbin/apxs --with-jpeg-dir=/usr/local/bin --with-gd --with-zlib

make
make install
cp /etc/httpd/httpd.conf.bak /etc/httpd/httpd.conf

php.ini nach /usr/local/lib kopieren und rcapache start, schon dürfte alles wieder laufen.

Keine Garantie bei nicht funktionieren des HowTo's oder Abweichungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Henning



Anmeldedatum: 23.06.2003
Beiträge: 1541
Wohnort: Vienna, AT

BeitragVerfasst am: Mi Mai 12, 2004 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Da lob ich mir ein emerge -uU world.
_________________
Hallooooo Spongebob!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dennis
Junior-Chef


Anmeldedatum: 21.06.2003
Beiträge: 2344
Wohnort: Schömberg (zw. Stuttgart u . Karlsruhe)

BeitragVerfasst am: Mi Mai 12, 2004 15:18    Titel: Antworten mit Zitat

Kein gespamme im HowTo Board Henning Wink Jeden weiteren Kommentar hier bitte : Twisted Evil http://www.servercommunity.de/viewtopic.php?t=1006
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Dennis
Junior-Chef


Anmeldedatum: 21.06.2003
Beiträge: 2344
Wohnort: Schömberg (zw. Stuttgart u . Karlsruhe)

BeitragVerfasst am: Di Nov 09, 2004 13:42    Titel: Apache 1.3.33 PHP 4.3.9 OpenSSL 0.9.7e Antworten mit Zitat

So hier also die Version für die aktuellste Apache Version (1.3.33)

Code:
cd openssl-0.9.7e
./config
make
make install
cd ..

cd mod_ssl-2.8.22-1.3.33
./configure --with-apache=../apache_1.3.33 --with-eapi-only

cd ..
cd apache_1.3.33

./configure --enable-module=all --disable-module=example --enable-module=ssl=/usr/src/openssl-0.9.7e --enable-shared=max --with-perl=`which perl` --server-uid=wwwrun --server-gid=nogroup --enable-suexec --suexec-caller=wwwrun --suexec-docroot=/home/www --suexec-logfile=/var/log/httpd/suexec.log --without-confadjust --with-layout=SuSE --enable-module=rewrite --enable-rule=EAPI

make
rcapache stop
make install

cd ..
cd mod_ssl-2.8.22-1.3.33

./configure --with-apache=../apache_1.3.33 --with-ssl=../openssl-0.9.7e --with-apxs=/usr/sbin/apxs
cd pkg.sslmod
make
cp libssl.so /usr/lib/apache/

cd ../..
cd php-4.3.9

./configure --with-mysql --with-apxs=/usr/sbin/apxs --with-jpeg-dir=/usr/local/bin --with-gd --with-zlib

make
make install
cp /etc/httpd/httpd.conf.bak /etc/httpd/httpd.conf


php.ini nach /usr/local/lib kopieren und rcapache start, schon dürfte alles wieder laufen.

Keine Garantie bei nicht funktionieren des HowTo's oder Abweichungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Dennis
Junior-Chef


Anmeldedatum: 21.06.2003
Beiträge: 2344
Wohnort: Schömberg (zw. Stuttgart u . Karlsruhe)

BeitragVerfasst am: Do Jul 14, 2005 14:53    Titel: Antworten mit Zitat

Hier gibts mal wieder ein kleines Update. Ich habe PHP jetzt mit IMAP und SSL kompiliert, damit das Webmail von Confixx 3 auch geht. Da ich vor kurzem auch suPHP installiert habe muss PHP zwischenzeitlich als CGI Version gebaut werden. Da sich am Apache nichts geändert hat (immer noch 1.3.33, hier nur PHP.

IMAP

Ich habe die aktuellste Version von IMAP gezogen und entpackt nach /usr/local/src/IMAP-2004e. Da ich SuSE einsetze einfach:

Code:
make lsu


Damit ist IMAP fertig und man kann PHP bauen.

PHP

Die neueste Version von PHP war bei mir 4.4.0. Also gezogen und entpackt nach /usr/local/src/php4.4.0.
Dort ein:

Code:
./configure --with-mysql --with-jpeg-dir=/usr/local/bin --with-gd --with-zlib --with-imap=/usr/local/src/imap-2004e/ --with-openssl=/usr --enable-ftp


und schon gehts los.

Danach folgen
Code:
make
und
Code:
make install


Nach einem Apache neustart läuft hier wieder alles Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Servercommunity Foren-Übersicht -> How-To's Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de