Servercommunity Foren-Übersicht Servercommunity
Das informative Forum für Fragen rund um Server
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

php5 und apache2

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Servercommunity Foren-Übersicht -> Webserver
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
BAERnado



Anmeldedatum: 11.06.2004
Beiträge: 19
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: So Nov 19, 2006 16:50    Titel: php5 und apache2 Antworten mit Zitat

Hey,

ich wollte es ja erst in den bestehenden thread posten, aber andererseits wäre es wahrscheinlich im Schatten des eigentlichen Posts untergegangen.

Von daher also folgendes hier:

Ich habe einen Server bei Strato mit Suse 10.0 (was vielleicht nicht die beste Wahl war, aber ok)

Die Installation von MySQL und PHP5 scheiterte schon bei MySQL, da die libstdc++.so.5 benötigt wurde, ich allerdings libstdc++.so.6 habe.

Ergo blieb mir erstmal nur die manuelle Installation.

ich habe mir php5 auf den Server gezogen und wollte es dann kompilieren.
configure schaut wie folgt aus:

Code:
./configure --prefix=/usr/share --datadir=/usr/share/php \
--bindir=/usr/bin --libdir=/usr/share --with-httpd \
--includedir=/usr/include --sysconfdir=/etc --with-_lib=lib \
--with-config-file-path=/etc --with-exec-dir=/usr/lib/php/bin \
--disable-debug --with-imap=shared --with-imap-ssl --enable-bcmath \
--enable-calendar --enable-ctype --enable-discard-path --enable-exif \
--enable-filepro --enable-force-cgi-redirect --enable-ftp \
--enable-gd-imgstrttf --enable-gd-native-ttf --enable-inline-optimization \
--enable-magic-quotes --enable-mbstr-enc-trans --enable-mbstring \
--enable-mbregex --enable-memory-limit --enable-safe-mode --enable-shmop \
--enable-sigchild --enable-sysvsem --enable-sysvshm --enable-track-vars \
--enable-trans-sid --enable-wddx --enable-yp --with-bz2 \
--with-dom=/usr/include/libxml2 --with-ftp --with-gettext --with-gmp \
--with-jpeg-dir=/usr --with-mcal=/usr --with-mcrypt \
--with-mysql=/var/lib/mysql --with-mhash --with-png-dir=/usr \
--with-readline --with-tiff-dir=/usr --with-ttf --with-freetype-dir=yes \
--with-xml --with-zlib=yes --with-gd --with-curl --enable-xslt \
--with-xslt-sablot --with-iconv --enable-cli --with-apxs2=/usr/sbin/apxs2


Bem.: --with-imap=shared ist eingestellt, da selbst eine erneute Kompilierung von imap dieses Problem nicht wirklich behoben hat.

Nach make und make install, was alles reibungslos abläuft komm ich zu folgendem:

Code:
~/updates/php/php-5.2.0 # /etc/init.d/apache2 restart
Syntax error on line 131 of /etc/apache2/httpd.conf:
Cannot load /usr/lib/apache2/libphp.so into server: /usr/lib/apache2/libphp.so: undefined symbol: sqlite3ExprDelete


Da stellt sich mir doch die Frage, wodurch kommt das und wie kann ich es beheben? Google brachte nicht wirklich eine Antwort =\

Achja libphp.so ist ein symbolischer Link auf libphp5.so für diejenigen, die sich wundern.



Besten Dank schonmal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name MSN Messenger
Boum



Anmeldedatum: 29.07.2003
Beiträge: 1929
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: Mi Nov 22, 2006 17:26    Titel: Antworten mit Zitat

Liegts am Pfad? Das configure sagt usr/share, der Indianer sucht in /usr/lib...
_________________
Planung ist das Ersetzen des Zufalls durch Irrtum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
BAERnado



Anmeldedatum: 11.06.2004
Beiträge: 19
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Sa Nov 25, 2006 00:34    Titel: Antworten mit Zitat

Hm der Fehler wars nicht, da in den beiden Verzeichnissen die jeweils benötigten Dateien lagen.

Hab nun glücklicherweise einen SuSE-Updateserver gefunden, der PHP 5.0.4 bietet, hab somit über YaST PHP und die verschiedenen Module installiert. Klappt nun auch wunderbar (Apache läuft mit mod_php5 und shell hat php4 sowie php5).

Allerdings spinnen nunmehr die Shellbefehle ganz schön rum.

PHP ist für alle User im safe_mode, obwohl dies im Plesk deaktiviert ist und in allen php.inis, die ich finden konnte (für apache und shell).

Zudem beschwert sich php4 mitunter bei include-Anweisungen und php5 ist gleich noch riegoroser...

hier die Ausgabe von php5 -v

Code:
PHP Warning:  PHP Startup: Unable to load dynamic library '/usr/lib/php5/extensions/imap' - /usr/lib/php5/extensions/imap: undefined symbol: mail_expunge in Unknown on line 0
PHP 5.0.4 (cli) (built: Jun  8 2006 16:56:57)
Copyright (c) 1997-2004 The PHP Group
Zend Engine v2.0.4-dev, Copyright (c) 1998-2004 Zend Technologies
    with the ionCube PHP Loader v3.1.16, Copyright (c) 2002-2006, by ionCube Ltd.


Sagen muss ich dazu, ich hab früher IMAP versucht, von Hand zu installieren, was mir mäßig gelang, doch anschließend habe ich IMAP erneut über YaST deinstalliert und re-installiert, sowie php5-imap de-installiert und re-installiert um eine saubere Verlinkung zu haben.
Dennoch komme ich zu oben gesagtem Problem. Unnötig, zu erwähnen, dass sämtliche IMAP-Funktionen nicht funktionieren, weder in der Shell noch im Apache-Modul.

Ich hab gegoogelt und finde lediglich Hinweise darauf, wie mail_expunge deklariert ist, allerdings find ich nichts nützlich zum Fehler selbst.

Lieb Grüße
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name MSN Messenger
Monty
Dunkler Gebieter


Anmeldedatum: 21.06.2003
Beiträge: 670
Wohnort: Asperg

BeitragVerfasst am: Sa Nov 25, 2006 09:50    Titel: Re: php5 und apache2 Antworten mit Zitat

BAERnado hat Folgendes geschrieben:
Die Installation von MySQL und PHP5 scheiterte schon bei MySQL, da die libstdc++.so.5 benötigt wurde, ich allerdings libstdc++.so.6 habe.

Ergo blieb mir erstmal nur die manuelle Installation.

Gibt's einen speziellen Grund, wieso Du die libstdc++ nicht nachinstallierst? Da gibts bestimmt irgend ein libstdc++-blablubber-compat.rpm, auch bei SuSi.

Bemühe doch mal die Paketsuche im Yast.

Notfalls kopierst Du das einfach von irgendwo anders drauf, das ist z.B. beim OpenOffice dabei. Aber normalerweise ist es nicht ok, wenn man bei einer paketbasierten Distribution irgendwelches Zeug am Paketmanager vorbei installiert.

Monty Monty
_________________
Gewalt ist die letzte Zuflucht der Unfähigen - Salvor Hardin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
BAERnado



Anmeldedatum: 11.06.2004
Beiträge: 19
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Sa Nov 25, 2006 18:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab nur versucht, es per Hand zu installieren, da der Strato-Update-Server in seiner Einstellung zunächst kein PHP5 anbot. Mittlerweile habe ich ja PHP5 dort auch gefunden und installiert als Paket.

Dennoch scheitert bei mir das Konsolenphp an oben geschriebenem Problem. Also es startet zwar, aber IMAP ist nicht verfügbar. Und der Safe_mode ist permanent an.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name MSN Messenger
Dennis
Junior-Chef


Anmeldedatum: 21.06.2003
Beiträge: 2344
Wohnort: Schömberg (zw. Stuttgart u . Karlsruhe)

BeitragVerfasst am: So Nov 26, 2006 12:04    Titel: Antworten mit Zitat

Kann es sein, dass die binary eine andere php.ini benutzt?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Monty
Dunkler Gebieter


Anmeldedatum: 21.06.2003
Beiträge: 670
Wohnort: Asperg

BeitragVerfasst am: So Nov 26, 2006 12:11    Titel: Antworten mit Zitat

Dennis hat Folgendes geschrieben:
Kann es sein, dass die binary eine andere php.ini benutzt?

Naja, phpinfo() hilft weiter...
_________________
Gewalt ist die letzte Zuflucht der Unfähigen - Salvor Hardin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
BAERnado



Anmeldedatum: 11.06.2004
Beiträge: 19
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: Sa Jan 06, 2007 18:27    Titel: Antworten mit Zitat

Nach mehrmaligem Versuchen kam dann ja nun Plesk 8.1 und damit MySQL5-Support und nach einigem hin und her ists es nun wohl von offizieller Seite aus möglich, PHP 5 hinterherzuinstallieren ohne jedwede manuelle Modifikation.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Servercommunity Foren-Übersicht -> Webserver Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de