Servercommunity Foren-Übersicht Servercommunity
Das informative Forum für Fragen rund um Server
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Konfig. eines LinuxRechners als DSL Router + Paketfilter
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Servercommunity Foren-Übersicht -> Alles andere
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
J:org



Anmeldedatum: 04.07.2003
Beiträge: 99
Wohnort: BW - Simmersfeld

BeitragVerfasst am: Do Jan 27, 2005 14:23    Titel: Konfig. eines LinuxRechners als DSL Router + Paketfilter Antworten mit Zitat

Hi all,

so wie im forum "hardware" schon geschildert hab ich daheim n 100er pentium rumstehen, bisher noch mit 8 mb ram und 800 mb speicher.

da ich es satt habe dass sich meine fam. an meinem pc austobt...oder besser gesagt es versucht...hab ich mir jetzt vorher überlegt könnt ich den doch als router einsetzen.
kaufen? ne hab doch noch den guten alten pentium Very Happy

dennis und daniel haben mich schon auf das neue FreeBSD hingewiesen, welches als standard schon den "weltweit besten" pf besitzt. Smile

jetzt meine frage, kann ich FreeBSD auch als DSL Router laufen lassen? oder soll ich doch lieber zu ner anderen distribution greifen? hab da leider noch nicht so die erfahrungswerte, außer SuSE war bei mir noch nichts im einsatz Mr. Green

und damit ich euch nicht die ganze zeit mit newbie fragen nerven muss hab ich schonmal nach nem how-to gesucht und folgendes gefunden:

http://www.php-resource.de/tutorials/read/34/1/

ist das brauchbar Question bin bisle skeptisch weil keine distribution dabei steht...

danke schonmal!
_________________
.::. "Verbunden werden auch die Schwachen mächtig" (Friedrich Schiller) .::.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Dennis
Junior-Chef


Anmeldedatum: 21.06.2003
Beiträge: 2344
Wohnort: Schömberg (zw. Stuttgart u . Karlsruhe)

BeitragVerfasst am: Do Jan 27, 2005 14:32    Titel: Antworten mit Zitat

Natürlich geht das auch mit FreeBSD, das Tutorial kannste da aber nich 1zu1 verwenden. Ach ja: 8 MB RAM sind denke ich etwas wenig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Daniel Seuffert
Der Investigator


Anmeldedatum: 22.06.2003
Beiträge: 1019
Wohnort: CH-9444 Diepoldsau, Schweiz

BeitragVerfasst am: Do Jan 27, 2005 14:52    Titel: Antworten mit Zitat

Wie Dennis schon sagte werden Dir die 8 MB ram nicht reichen.

Generell gilt: Wer BSD benutzt, der wird sehr schnell gezwungen zu Lesen, mit einfach draufklicken irgendwo ist da nicht, viele Linux-user erleiden da einen Kulturschock, rtfm ist angesagt.

Bevor man mit BSD etwas tut, sollte man erstmal Lesen, FreeBSD verfügt über eine der besten Dokumentationen, die es für irgend ein OS überhaupt gibt, also zuerst mal http://www.freebsd.org/doc/de_DE.ISO8859-1/books/handbook/index.html

anschauen und Verstehen!

Anleitung für T-DSL z.B.:
http://www.ruhr.de/home/nathan/FreeBSD/tdsl-freebsd.html

Info zu pf aus erster Hand:
http://pf4freebsd.love2party.net/

Diese website wird von Max Laier gepflegt, eine der treibenden Kräfte bei der Weiterentwicklung von pf und AltQ in FreeBSD. Ansonsten bietet sich bei Fragen google oder die Forensuche bei www.bsdforen.de an, hier wurde schon extrem viel zu pf gepostet.

Sei gewarnt: So mächtig pf ist, soviel Aufwand kostet es sich darin einzuarbeiten, das ist in 10 Minuten nicht getan. Sinn und Zweck ist nicht das Installieren eines Softwarepaketes und gut ist, man sollte auch die Grundlagen verstehen, sonst geht das schief...

HTH, Daniel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Henning



Anmeldedatum: 23.06.2003
Beiträge: 1541
Wohnort: Vienna, AT

BeitragVerfasst am: Do Jan 27, 2005 15:05    Titel: Antworten mit Zitat

Daniel, schäm dich!
Nu mach doch dem armen Jörg keine Angst hier Wink
Ich frag mal kulturkritisch zurück: Muss man nicht für jede neue Umsetzung die Grundlagen verstanden haben?
Gerade beim Sicherheitskonzept stellt sich doch sehr die Frage wie effizient ein unbedarftes Handeln allgemein ist.
Meiner Auffassung zufolge ist das systemimmanent.
Ich bitte dich...Kulturschock? Gehst du da nicht etwas zu weit?
Ein BSD ist sicher etwas *anders* in der Handhabe - aber ein Entsetzen mit Ratlosigkeit im Maße eines Kulturschocks mag sich mir nicht so recht erschließen Wink

Dennoch freut mich natürlich dein unerschütterlicher Tatendrang dem BSD System zur weiteren Verbreitung zu verhelfen Very Happy
Du hast im übrigen recht mit der FreeBSD Doku - die ist wirklich sehr gut.
Ein Urteil über die Dokumentationen aller Betriebssysteme wage ich indes nicht abzugeben.


Herzliche Grüße

Henning

PS: PM folgt Wink
PPS: HTH?!
_________________
Hallooooo Spongebob!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Daniel Seuffert
Der Investigator


Anmeldedatum: 22.06.2003
Beiträge: 1019
Wohnort: CH-9444 Diepoldsau, Schweiz

BeitragVerfasst am: Do Jan 27, 2005 15:19    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Anliegen war garantiert nicht, dem armen Jörg Angst einzujagen, damit das nicht falsch verstanden wird... Aber ich habe leider die Erfahrung machen müssen, daß immer mehr Linux-user aus welchen Gründen auch immer zu BSD kommen. Da wird dann gemeint, daß OpenBSD das sicherste OS ist, dann will man mal schnell einen Router aufsetzen und spätestens bei der Konfiguration von pf kommt der Aufschrei das sei alles kryptisch, schwierig usw. Die Vorurteile gegen BSD sind reichhaltig verbreitet, ich höre bzw. lese es jeden Tag.

Natürlich ist Marketing für BSD gut, ich bin wirklich dafür, aber bitte mit Mass und Ziel. Nicht für jeden Menschen ist BSD geeignet, für den Windows-DAU mit Sicherheit nicht (bitte nicht als Anspielung auf irgendwen und schon gar nicht Jörg missverstehen). BSD will und braucht keinen Hype a la Linux. Wer mit Vorstellungen a la Suse kommt und BSD damit vergleicht ist fehl am Platz. Genauso wie der ständig gemachte Fehler unbedingt alles, was bei Linux vorhanden ist, bei BSD als gegeben anzunehmen. BSD erfordert mehr Beschäftigung mit den Grundlagen, das Lesen von manpages, einen Blick in RFCs etc. Wer z.B. nicht weiß, was RFC 1180 ist, der soll doch bitte irgendein OS benutzen, BSD braucht solche Menschen nicht. Das hat gar nichts mit dem Elitärsein zu tun, das man BSD manchmal nachsagt, das ist ein Gerücht. Es hat etwas mit der Beschäftigung mit der Materie zu tun. Nicht umsonst hat z.B. OpenBSD keinen grafischen Installer oder dergleichen, das ist blanke Absicht....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
J:org



Anmeldedatum: 04.07.2003
Beiträge: 99
Wohnort: BW - Simmersfeld

BeitragVerfasst am: Do Jan 27, 2005 15:30    Titel: Antworten mit Zitat

also daniel ehrlich gesagt machst du mir echt angst, da geht ja mindestens das ganze wochenende drauf...wenn nicht sogar mehrere jahre meines lebens, für einen router? *fg* Very Happy

spass beiseite, also die links die du gepostet hast sind schon viel stoff Smile ich hab nicht vor, ein riesen FreeBSD profi werden nur mein system zuhause sollte ich dann schon im griff haben deshalb werd ich mir die tuts natürlich durchlesen, wenn vllt. auch nur teilweise...wichtig ist mir vorallem, wenns mal eingerichtet ist solls auch mal paar wochen ohne mucken laufen. aber ich denke mal das wird nicht das problem sein Smile

starte heut abend den download von FreeBSD 5.3 Mr. Green
_________________
.::. "Verbunden werden auch die Schwachen mächtig" (Friedrich Schiller) .::.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Dennis
Junior-Chef


Anmeldedatum: 21.06.2003
Beiträge: 2344
Wohnort: Schömberg (zw. Stuttgart u . Karlsruhe)

BeitragVerfasst am: Do Jan 27, 2005 16:06    Titel: Antworten mit Zitat

Leg dich nicht mit Daniel an ! Frevler ! Und du wirst auch nicht zum elitären Kreis der Wissenden 23 gehören.

Spass beiseite. Ich will hier ehrlich gesagt nicht die 100ste Diskussion über FreeBSD vs. Linux führen, dafür ist heise da. Ansonsten Jörg: Probiers aus, les dich in BSD ein wenig ein und der Rest kommt auch von alleine, selbst wenn du dir RFC278912 nicht kennst Wink

@Daniel: No Offense Mecker Ich muß weg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Henning



Anmeldedatum: 23.06.2003
Beiträge: 1541
Wohnort: Vienna, AT

BeitragVerfasst am: Do Jan 27, 2005 16:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ganz schön frostig hier...
_________________
Hallooooo Spongebob!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Daniel Seuffert
Der Investigator


Anmeldedatum: 22.06.2003
Beiträge: 1019
Wohnort: CH-9444 Diepoldsau, Schweiz

BeitragVerfasst am: Do Jan 27, 2005 17:06    Titel: Antworten mit Zitat

He Henning, keine Panik, wir sind bei der Servercommunity, hier fröstelt nichts! Very Happy Very Happy

Und für irgendwelche flames ist hier sowieso kein Platz, es sei denn die Kuschel-Giraffe schlägt wieder zu Wink Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Henning



Anmeldedatum: 23.06.2003
Beiträge: 1541
Wohnort: Vienna, AT

BeitragVerfasst am: Do Jan 27, 2005 17:26    Titel: Antworten mit Zitat

*hihi* Ja, das weiß man nie, wann sie zuschlägt Razz (zum knuddln natürlich)
_________________
Hallooooo Spongebob!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Boum



Anmeldedatum: 29.07.2003
Beiträge: 1929
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: Do Jan 27, 2005 18:10    Titel: Antworten mit Zitat

*Räusper*
_________________
Planung ist das Ersetzen des Zufalls durch Irrtum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
J:org



Anmeldedatum: 04.07.2003
Beiträge: 99
Wohnort: BW - Simmersfeld

BeitragVerfasst am: Do Jan 27, 2005 23:20    Titel: Antworten mit Zitat

hab jetzt n großes problem...

kurz vorweg, dsl-modem und das restliche gedöns hängt im keller...und direkt darunter steht n kühlschrank gell. links und rechts daneben haufen obst usw...quasi hängt mein modem im reich meiner mutter Twisted Evil Very Happy

ich komm heute also heim, setz mich an rechner und wollt schon direkt anfangen. geh kurz in keller und überleg schon wo ich ihn hinstellen könnte...n desktoprechner, schön irgendwo drauflegen...geht nur aufn kühlschrank. ok also kurz meine mutter gefragt obs geht dass ich da den rechner hinleg?

Arrow ja klar kein ding.

ok super....

Arrow wielange und wegen was?

ja für immer, dann könnt ihr hier auch ins i-net..der läuft dann die ganze zeit und regelt das alles.

Arrow WIE? wenn der die ganze zeit läuft, dann natürlich nicht!


toll und da davon lässt die sich nicht abbringen...wird wohl darauf rauslaufen dass ich n router kaufen muss und den dann an die wand dübeln. scheisse man wies mich ärgert!!!

hab schon überlegt ob ich den BSD rechner dann einfach zwischen meinen rechner und den router hänge...quasi in meine bude stelle aber das wär totaler schwachsinn. ach man Evil or Very Mad Evil or Very Mad Evil or Very Mad

ich berichte weiterhin wies an der front aussieht Rolling Eyes
_________________
.::. "Verbunden werden auch die Schwachen mächtig" (Friedrich Schiller) .::.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Dennis
Junior-Chef


Anmeldedatum: 21.06.2003
Beiträge: 2344
Wohnort: Schömberg (zw. Stuttgart u . Karlsruhe)

BeitragVerfasst am: Fr Jan 28, 2005 08:23    Titel: Antworten mit Zitat

Schade. Das ist dennoch kein Grund sich nicht mit Linux/FreeBSD zu befassen Wink

Gruß Dennis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Boum



Anmeldedatum: 29.07.2003
Beiträge: 1929
Wohnort: Karlsruhe

BeitragVerfasst am: Fr Jan 28, 2005 09:00    Titel: Antworten mit Zitat

Aua. Das ist ja schade für Dein Projekt... Confused

Aber, wie Dennis schon meinte: kein Grund, ne? Very Happy Und, halte uns auf dem Laufenden!
_________________
Planung ist das Ersetzen des Zufalls durch Irrtum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
J:org



Anmeldedatum: 04.07.2003
Beiträge: 99
Wohnort: BW - Simmersfeld

BeitragVerfasst am: Fr Jan 28, 2005 09:38    Titel: Antworten mit Zitat

Dennis hat Folgendes geschrieben:
Das ist dennoch kein Grund sich nicht mit Linux/FreeBSD zu befassen Wink


natürlich nicht, gibts da überhaupt gründe? Smile

ne mich ärgerts halt da ich mit so nem rechner funktional viel mehr möglichkeiten gehabt hätte, als wenn ich jetzt n d-link router an die wand schrauben muss.
_________________
.::. "Verbunden werden auch die Schwachen mächtig" (Friedrich Schiller) .::.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden AIM-Name
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Servercommunity Foren-Übersicht -> Alles andere Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de