Servercommunity Foren-Übersicht Servercommunity
Das informative Forum für Fragen rund um Server
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Versuch einer Installation
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Servercommunity Foren-Übersicht -> *BSD
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dennis
Junior-Chef


Anmeldedatum: 21.06.2003
Beiträge: 2344
Wohnort: Schömberg (zw. Stuttgart u . Karlsruhe)

BeitragVerfasst am: Fr Okt 29, 2004 13:08    Titel: Antworten mit Zitat

Kannst du in etwa abschätzen wie lange der Port von Xorg dauert ?

CPU ist AMD Athlon 2400+ M und 512 MB RAM sind drin....

also nur ne Hausnummer, etwa 1h oder etwa 6 h oder so...

Thx, Dennis

Edit: Erledigt, ist fertig (Wahnsinn Wink )

Edit2: Arg da fehlen jetzt alle Schriftarten....steht auch nix in der Doku davon.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Daniel Seuffert
Der Investigator


Anmeldedatum: 22.06.2003
Beiträge: 1019
Wohnort: CH-9444 Diepoldsau, Schweiz

BeitragVerfasst am: Fr Okt 29, 2004 13:21    Titel: Antworten mit Zitat

Na ich schätze mal, daß dies vielleicht 10 Minuten gedauert hat. Die Geschichte mit den Schriften steht aber in der Doku. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Dennis
Junior-Chef


Anmeldedatum: 21.06.2003
Beiträge: 2344
Wohnort: Schömberg (zw. Stuttgart u . Karlsruhe)

BeitragVerfasst am: Fr Okt 29, 2004 13:22    Titel: Antworten mit Zitat

Nein....da steht man soll die URW und andere nachziehen, aber gard die 100dpi und 75 dpi sollten doch dabei sein oder hab ich nur wieder falsch gelesen ?

Zitat:
Die Schriftarten, die mit X11 geliefert werden, eignen sich ganz und gar nicht für Desktop-Publishing-Anwendungen. Große Schriftarten zeigen bei Präsentationen deutliche Treppenstufen und die kleinen Schriftarten in Netscape® sind fast unleserlich. Es gibt allerdings mehrere hochwertige Type 1 Schriftarten (PostScript®), die mit X11 benutzt werden können. Beispielsweise enthalten die URW-Schriftarten (x11-fonts/urwfonts) hochwertige Versionen gängiger Type 1 Schriftarten (zum Beispiel Times Roman®, Helvetica®, Palatino®). Die Sammlung Freefonts (x11-fonts/freefonts) enthält noch mehr Schriftarten, doch sind diese für den Einsatz in Grafik-Programmen wie The Gimp gedacht. Es fehlen auch einige Schriftarten, sodass sich die Sammlung nicht für den alltäglichen Gebrauch eignet. Weiterhin kann X11 leicht so konfiguriert werden, dass es TrueType®-Schriftarten verwendet. Mehr dazu erfahren Sie in der Hilfeseite X(7) und im Abschnitt TrueType Schriftarten.


Also ich versteh das so dass normal welche geliefert werden....aber egal Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Daniel Seuffert
Der Investigator


Anmeldedatum: 22.06.2003
Beiträge: 1019
Wohnort: CH-9444 Diepoldsau, Schweiz

BeitragVerfasst am: Fr Okt 29, 2004 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

Installier Dir doch einfach die zusätzlichen Schriftarten, speziell die Truetype sind sehr nützlich. Eigentlich überflüsssig zu erwähnen, daß man in den ports im gleichen Abschnitt mehr als genügend zusätzlichen stuff dazu findet... Ab in die ports, da sollst Du hin! Very Happy Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Dennis
Junior-Chef


Anmeldedatum: 21.06.2003
Beiträge: 2344
Wohnort: Schömberg (zw. Stuttgart u . Karlsruhe)

BeitragVerfasst am: Fr Okt 29, 2004 13:49    Titel: Antworten mit Zitat

Da bin ich Wink Xorg läuft, mit meinen Schriften (werd aber noch ein paar nachziehen *G*). Bin schonmal froh dass der Port geklappt hat. Jetzt kommt Gnome. Danach gdm einrichten.

Nochmal ne Frage, woher bekomm ich die KernelSouirces, die brauch ich um den WLAN Treiber zu installieren. BTW wenn die Installation des WLAN-Treibers unter BSD so einfach ist lach ich mich schlapp...

Gibts eigentlich etwas vergleichbares zum Linux lsmod ?

Edit: Google hat auch hier geholfen:

Zitat:
* # /stand/sysinstall
* Choose 'Configure'
* Choose 'Distributions'
* Choose 'src'
* Choose 'sys' and then choose 'OK', and 'OK' again.
* Choose an FTP site to download the sources from. If you're prompted to 'skip over the network configuration now', choose 'Yes'. After the install is complete, choose the 'Exit' options until you exit sysinstall.


Gruß Dennis

Edit: Ich hoffe das stört niemanden dass ich hier BLOG-mäßig drauf los tipper. Aber ich denke irgendwann hilfts mal jemandem... Smile
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Dennis
Junior-Chef


Anmeldedatum: 21.06.2003
Beiträge: 2344
Wohnort: Schömberg (zw. Stuttgart u . Karlsruhe)

BeitragVerfasst am: Fr Okt 29, 2004 14:14    Titel: Antworten mit Zitat

WLAN Treiber hab ich installiert. Denke aber da fehlt ein Reboot, oder kann ich das Modul (?) auch von Hand laden ?

Gruß Dennis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Daniel Seuffert
Der Investigator


Anmeldedatum: 22.06.2003
Beiträge: 1019
Wohnort: CH-9444 Diepoldsau, Schweiz

BeitragVerfasst am: Fr Okt 29, 2004 14:19    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß nicht genau, was für eine Karte Du hast, ich vermute jetzt mal ath-mässig, dazu ist ein reboot nötig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Dennis
Junior-Chef


Anmeldedatum: 21.06.2003
Beiträge: 2344
Wohnort: Schömberg (zw. Stuttgart u . Karlsruhe)

BeitragVerfasst am: Fr Okt 29, 2004 14:52    Titel: Antworten mit Zitat

Chipsatz ist ein TI acx100, bin noch immer beim Gnome installieren, das sollte in den nächsten 9 Minuten fertig werden sonst hab ich ein Problem Wink

Gruß Dennis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Daniel Seuffert
Der Investigator


Anmeldedatum: 22.06.2003
Beiträge: 1019
Wohnort: CH-9444 Diepoldsau, Schweiz

BeitragVerfasst am: Fr Okt 29, 2004 15:06    Titel: Antworten mit Zitat

Das hört sich sehr gut an, ich vermute eine D-Link DWL-650+. Das Teil sollte nach allem was ich gesehen habe tadellos funzen. Very Happy Ich mach mich jetzt auf zur EuroBSDCon nach Karlsruhe. Cool Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Dennis
Junior-Chef


Anmeldedatum: 21.06.2003
Beiträge: 2344
Wohnort: Schömberg (zw. Stuttgart u . Karlsruhe)

BeitragVerfasst am: Fr Okt 29, 2004 15:07    Titel: Antworten mit Zitat

In KA ? Oh viel Spaß, ist übrigens ne Noname Karte...aber is fast das selbe wie die D-Link
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Dennis
Junior-Chef


Anmeldedatum: 21.06.2003
Beiträge: 2344
Wohnort: Schömberg (zw. Stuttgart u . Karlsruhe)

BeitragVerfasst am: Sa Okt 30, 2004 12:18    Titel: Antworten mit Zitat

So nach etwa 6 Stunden ist Gnome fertig Smile

Und was soll ich sagen, everything runs fine Smile

WLAN läuft perfekt, Gnome offensichtlich auch, jetzt werd ich mal die Themes anpassen Smile
Reiser kann nicht gemounted werden von BSD aus oder ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Daniel Seuffert
Der Investigator


Anmeldedatum: 22.06.2003
Beiträge: 1019
Wohnort: CH-9444 Diepoldsau, Schweiz

BeitragVerfasst am: Di Nov 02, 2004 12:10    Titel: Antworten mit Zitat

ReiserFS wird momentan noch nicht supportet, seit 4 Wochen läuft aber ein Projekt ReiserFS read-only zu supporten. Einen port hierzu wird es sehr bald geben (bzw. gibt es schon?), ich schätze aber daß es noch Monate dauern wird, bis das Ganze stabil läuft (read-only).
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Henning



Anmeldedatum: 23.06.2003
Beiträge: 1541
Wohnort: Vienna, AT

BeitragVerfasst am: Di Nov 02, 2004 12:15    Titel: Antworten mit Zitat

Reiser4 ?
_________________
Hallooooo Spongebob!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Daniel Seuffert
Der Investigator


Anmeldedatum: 22.06.2003
Beiträge: 1019
Wohnort: CH-9444 Diepoldsau, Schweiz

BeitragVerfasst am: Di Nov 02, 2004 12:32    Titel: Antworten mit Zitat

Yo, Reiser4. Siehe dazu z.B. http://www.bsdforen.de/showthread.php?t=7137 oder direkt unter http://dumbbell.nerim.net/index2.html. Laut Aussage des Entwicklers auf der FreeBSD-current-ML soll die ganze Sache schon sehr stabil laufen, aber halt nur read only. Einen eigenen port dazu gibt es noch nicht, das dürfte aber bald folgen. Gleichfalls munkelt man, daß auch andere FS in Zukunft i FreeBSD besser supportet werden sollen. Ich habe es noch nie ausprobiert, da ausser NTFS und FAT32 (geht sehr gut) bei mir kein Bedarf besteht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Servercommunity Foren-Übersicht -> *BSD Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de